Einbrecher mehr oder minder erfolgreich

Gleich vier Einbrüche oder zumindest Einbruchsversuche registrierte die Polizei in Sulzbach in den vergangenen Tagen – die meisten zwischen Montag und Dienstag. Die jeweilige Beute war aber vergleichsweise gering.

Über das Kellerfenster ist ein bislang unbekannter Täter am Montag zwischen 14.00 Uhr und 19.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Ziegelstraße eingestiegen. Im Haus wurde ein Laptop im Wert von rund 350 Euro gestohlen.

Ohne Beute blieb nach bisherigem Stand hingegen der Einbruch in die Büroräume des Diakonischen Werks in Sulzbach. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde dort zunächst die Eingangstür aufgestemmt und später auch verschiedene Büros gewaltsam geöffnet und durchsucht – allerdings ohne Erfolg.

Gartenhacke ungeeignet zum Türaufbrechen

Komplett gescheitert war der Einbruchsversuch zwischen Freitag- und Montagabend in ein Haus in der Sulzbachtalstraße. Zum Aufhebeln der Eingangstür benutzte der Täter eine am Anwesen stehende Gartenhacke. Damit bekam er die Tür aber nicht auf.

Einbruch in Gymnasium scheitert ebenfalls

Auch an den sicherheitsvorkehrungen des Theodor-Heuss-Gymnasiums biss sich ein Einbrecher die Zähne aus. Zwar konnte dort noch die Eingangstür aufgehebelt werden, viel weiter kam der Täter allerdings nicht mehr und musste unverrichteter Dinge abziehen. Es entstand ein Schaden von ca. 150 Euro.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_N [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)